Bürozeiten:
Montag bis Freitag: 08:00 - 17:00 Uhr

Telefon:
+49
(0)5136 895959

Wissensforum
Informationen und Urteile rund ums Fahrzeug

Ihre Artikel & Urteil Suche

Stichwort

Zur Zahlung einer Nutzungsausfallentschädigung

#662 von Sachverständiger
Zur Zahlung einer Nutzungsausfallentschädigung wurde erstellt von Sachverständiger
AG Salzgitter, Urteil vom 21.06.2019, AZ: 21 C 225/19

Hintergrund
Die Parteien streiten um die Zahlung einer Nutzungsausfallentschädigung nach einem Verkehrsunfall. Das Fahrzeug der Klägerin erlitt dabei einen wirtschaftlichen Totalschaden. Ausweislich des vorgerichtlich eingeholten Sachverständigengutachtens wurde die Wiederbeschaffungsdauer mit 14 Tagen prognostiziert.

Die Höhe der Nutzungsausfallentschädigung (29,00 € / Tag) war nicht streitig. Es ging vielmehr um den Nachweis des Nutzungswillen und der fehlenden Nutzungsmöglichkeit.

Aussage
Die Klägerin kann für die Dauer der Wiederbeschaffung eine Nutzungsentschädigung verlangen, sodass sich vorliegend ein Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe von 29,00 € pro Tag á 14 Tage ergibt.

Der subjektive Nutzungswille der Klägerin ist durch die nachgewiesene Ersatzbeschaffung belegt. Das verunfallte Fahrzeug stand der Klägerin während dieser Zeit auch nicht zur Verfügung, es war nur bedingt fahrbereit.

Praxis
Der subjektive Nutzungswille kann regelmäßig durch Nachweis einer Ersatzbeschaffung belegt werden.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Sachverständiger
Mehr

Diese Website verwendet Cookies!
Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite, oder unter "Mehr Informationen ..."
Klicken Sie auf "Einverstanden!" um Cookies zu akzeptieren und diese Website im vollen Umfang zu genießen zu können.